Das Gerundium im Englischen

Der Gerundium heißt auf Englisch: „gerund” oder „present participle”.

Verwendung des Gerundiums

Das Gerundium kann wie folgt verwendet werden:

  • Gerundium als Subjekt
  • Gerundium als Adjektiv
  • Als Teil der Verbkonjugation
  • Als Ergänzung einer Verbbedeutung

Der Gerundium als Satz-Subjekt

Ein Gerundium kann im Englischen die Position des Satz-Subjektes einnehmen:

Studying is so boring
Studieren ist so langweilig

Learning English is fun and easy
Englisch zu lernen ist lustig und einfach

Das Gerundium als Adjektiv

Das Gerundium kann zur Vervollständigung der Bedeutung des Substantivs dienen. In diesem Fall wird das Gerundium vor das Substantiv gestellt, wie ein beliebiges Adjektiv.

BeispielBedeutung
waiting roomWartezimmer
programming languageProgrammiersprache

Das Gerundium in der Verbkonjugation

Das Gerundium wird in den folgenden Zeitformen verwendet:

ZeitformBeispiel
Verlaufsform der Gegenwart (Present Continuous)I am eating
Ich esse gerade
Verlaufsform des Konditionals (Conditional Continuous)I would be eating
ich würde essen
Verlaufsform der Vergangenheit (Past Continuous)I was eating
ich habe gegessen
Verlaufsform des Plusquamperfekts (Past Perfect Continuous)I had been eating
ich bin am essen gewesen
Konditional Perfekt Verlaufsform (Conditional Continuous Perfect)I would been eating
ich wäre am essen gewesen
Verlaufsform der Zukunft (Future Continuous)I will be eating
Ich werde essen

Das Gerundium als Vervollständigung der Bedeutung eines anderen Verbs

Viele Verben ziehen ein weiteres Verb nach sich, das ihre Bedeutung vervollständigt. In zwei Fällen steht das zweite Verb im Infinitiv oder im Gerundium. In diesem Kapitel konzentrieren wir uns auf jene Verben, die vor einem Gerundium stehen:

I enjoy playing guitar
Ich spiele gerne Gitarre

I avoid driving when I'm tired
Ich vermeide es Auto zu fahren, wenn ich müde bin

Verben, die ein Gerundium nach sich ziehen

Die Regel lautet: Steht das erste Verb im Satz auf der folgenden Liste, muss das nachfolgende Verb im Gerundium stehen:

VerbBedeutung
to admitzugeben
to anticipatevorgreifen
to appreciateschätzen
to avoidvermeiden
to completevervollständigen
to considervervollständigen
to delayverzögern
to denyleugnen
to discussbesprechen
to dislikeablehnen
to enjoygenießen
to excuseentschuldigen
to finishbeenden
to imaginevorstellen
to keepbehalten
to mentionerwähnen
to mindbeachten
to missversäumen
to postponevertagen
to practiceüben
to quitaufgeben
to recallzurückziehen
to recollectsich erinnern
to recommendempfehlen
to reportberichten
to resistwiderstehen
to resumeübernehmen
to riskriskieren
to stopaufhören
to suggestvorschlagen
to toleratetolerieren
to understandverstehen

Bildung des Gerundiums

Die Grundregel zur Bildung des Gerundiums ist folgende: Das Suffix „-ing" wird dem Verb hinzugefügt.

Jedoch hat diese Regel 3 Ausnahmen:

Doppelter Konsonant im Gerundium

Bei manchen Verben verdoppelt sich der Endkonsonant bei der Bildung des Gerundiums. Das passiert in den folgenden Fällen:

  • Das Verb ist einsilbig oder wird auf der letzten Silbe betont oder endet auf „L”.
  • Das Verb endet auf einen einzigen Konsonanten (der nicht „r”, „w”, „x” oder „y” ist).
  • Dem Endkonsonanten geht ein einziger Vokal voraus.
VerbGerundiumBedeutung
to swim swimmingschwimmen
to run runningrennen
to win winninggewinnen

Verben, die auf „-ie” enden

Bei diesen Verben wird das „i” zu „y”. Verständlicher wird es mit Hilfe einiger Beispiele:

VerbGerundiumBedeutung
diedyingsterben
lielyinglügen
tietyingbinden

Verben, die auf „-e” enden

Verben, die auf „-e” enden, verlieren diesen Buchstaben bei der Gerundiumsbildung. Nur das Verb „to be” behält ihn bei.

VerbGerundiumBedeutung
to makemakingmachen
to causecausingverursachen
to be beingsein

Verneinung des Gerundiums

In allen zuvor genannten Fällen kann das Gerundium durch das Hinzufügen des Adverbs „not” verneint werden:

I miss not living in Spain
Ich vermisse es nicht in Spanien zu leben

Not saving is a bad habit
Nicht zu sparen ist eine schlechte Angewohnheit




Name*
Kommentar*
Web