Der Relativsatz im Englischen

Relativsätze dienen dazu, einem Substantiv Informationen hinzuzufügen. Kopf hoch, es ist gar nicht schwer:

Einleitung

Schauen wir uns zuerst einen Relativsatz als Beispiel an:

The woman that you saw yesterday is my teacher
Die Frau, die du gestern sahst, ist meine Lehrerin

Relativsätze gehören zu den Nebensätzen. Dieser Satztyp dient dazu, dem Substantiv mehr Informationen hinzuzufügen.

Relativpronomen

Nun zeigen wir Euch die Relativpronomen in einer Tabelle, die uns einen Überblick darüber liefert, wann diese jeweils zu verwenden sind:

Funktionfür Menschenfür Sachen
Subjektwhothatwhich
Objektwhom
Genitivwhose

that

Das Relativpronomen „that” kann sowohl bei Dingen als auch bei Menschen verwendet werden, aber nur in Relativsätzen ohne Komma (den häufigsten).

"Avatar" was the last movie that I watched
„Avatar” war der letzte Film den ich sah

A great teacher is one that has patience to help every pupil
Ein großartiger Lehrer ist einer, der die Geduld hat jedem Schüler zu helfen

which

„which” ist das Relativpronomen, das nur für Dinge verwendet wird:

I want to buy a house which costs under $100,000
Ich möchte ein Haus kaufen, das weniger als 100.000$ kostet

who

„who” wird bei Menschen verwendet, wenn sie die Funktion des Subjekts einnehmen.

The waiter who brought you your meal is my friend
Der Kellner, der dir das Essen brachte, ist mein Freund

Sprachen verändern sich und „who” (eher umgangssprachlich) wird immer häufiger anstelle von „whom” (hochsprachlich) in der Funktion des direkten, indirekten oder präpositionalen Objekts verwendet.

The student who I was just talking to is very intelligent
Der Student, mit dem ich gerade geredet habe, ist sehr intelligent

whose

„whose” lässt sich mit „wessen” übersetzen. Es handelt sich also um das Relativpronomen, das bei Personen im Genitiv verwendet wird.

I manage a company whose products are marketed in over 100 countries
Ich leite eine Firma, deren Produkte in über 100 Ländern vermarktet werden

whom

„whom” verwendet man nur bei Personen, die die Funktion des direkten, indirekten und präpositionalen Objekts haben. Tatsächlich ist es ziemlich hochsprachlich und wird immer seltener verwendet.

I need someone whom I can trust
Ich brauche jemanden, dem ich vertrauen kann

Arten von Relativsätzen

Es gibt 2 Arten von Relativsätzen:

  • Defining relative clauses (die kein Komma tragen und die gängigsten sind).
  • Non-defining relative clauses (die mit Komma).

Defining relative clauses (die ohne Komma)

Ihr offizieller Name lautet „bestimmende Relativsätze”, da sich aber kein Mensch diesen Begriff merken kann, kennt man sie gemeinhin als „die ohne Komma”.

The next book that I want to read is „War and Peace”
Das nächste Buch, das ich lesen möchte, ist „Krieg und Frieden“

Non-defining relative clauses (die mit Komma)

Auf Deutsch heißen sie offiziell „nicht-bestimmende Relativsätze”. Wie im vorangegangenen Fall werden sie normalerweise „die mit Komma” genannt.

Man erkennt diese Art von Nebensätzen daran, dass der Hauptsatz auch nach Streichung des Nebensatzes Sinn hat.

my husband, who loves me very much, is awesome
Mein Ehemann, der mich sehr liebt, ist großartig




Name*
Kommentar*
Web